strategie change innovation!

Berufsalltag hält sich an kein Drehbuch!
Nur mit einer Methodenkompetenz, durch die Strategie- Change- und
Innovationsprozesse individuell begleitet und immer wieder feinjustiert
werden, ist nachhaltiger Wandel möglich.

     

  • Change beginnt mit der individuellen Definition zu
    den Begriffen Strategie / Change / Innovation
  •  

  • Neben einer „gelebten ChangeKultur des Gelingens“ ist
  •  

  • Management und Controlling der Changeprozesse für
    nachhaltige Umsetzung und Implementierung ein Muss.
  •  


Vergleicht man Unternehmen mit einem Mobile, dann ist nur bei völliger

Stabilität höchstmögliche Effizienz / Effektivität möglich, laufen Prozesse 

optimiert. Diesen Idealzustand kann sich kein Unternehmen mehr leisten,

dass auf den Märkten von heute und morgen bestehen möchte, denn:


Wachsende Komplexität, Verschnellerung und sich verändernde Wert-

schöpfungsprozesse verändern die Art und Weise, wie Unternehmen

Geschäft generieren.
 


„Bewegen“, d.h. Mut zur Instabilität haben, sich immer wieder neu erfinden

und Produkte, Dienstleistungen und Lösungskompetenzen an Markt- und

Kundenbedarfe anpassen zeichnet Unternehmen aus, die auf den Märkten
bestehen;
möglichst mit einem Alleinstellungsmerkmal 
oder einer Innovation,
ggfls. Kernkompetenzen aufbauend oder 
verabschiedend. 


Die große Herausforderung: Bei stetigem Wandel Erfahrung,

Begeisterung und Innovationskraft aller auf die Unternehmensbühne
bringen - und gleichzeitig die Optimierungsschraube drehen.


Dies erfordert eine Führungskultur, die Mitarbeitern im Umbau
Sicherheit 
und Vertrauen gibt und sie zugleich zu Höchstleistungen befähigt.



Unser Anspruch:
Methodenkompetenz für zeitnahe Strategiefindung
und
 nachhaltige ChangeUmsetzung inhouse etablieren.

(siehe Change Ausbildung)